Die Clans
Willkommen Gast.
Schön dich zu sehen. Wenn du dich ein wenig umsehen willst, nur zu.
Wir haben einen Gastaccout, das erleichtert es dir bestimmt und du kannst die User besser kennen lernen.
Name: Einzelläufer
Passwort: einzelläufer123

Wenn du dich entschließen würdest, dich anzumelden, wären wir darüber sehr erfreut. Eine nette Community, eine schöne Story und jede Menge Spaß wartet schon auf dich!

Die Clans

Drei Clans. Eine Geschichte.
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenDas TeamAnmeldenLogin
Das RPG
Mondphase: Abnehmender Mond
Tageszeit: Sonnenhoch
Wetter:
MondClan
Es wird langsam wärmer, der letzte Raureif auf dem Boden ist verschwunden und die Blattfrische bahnt sich langsam ihren Weg in das Territorium.
SonnenClan
Die Hitze wird nun langsam wieder größer und die kleinen Bäche versiegen. Auch das frische Gras vertrocknet wieder und die Schattenplätze werden kleiner.
FrostClan
Die Blattleere hat das Gebiet noch fest im Griff, hoher Schnee befindet sich auf dem gesamten Territorium und ein kalter Wind weht von den Bergen aus über das Territorium. Fast der gesamte Fluss ist zugefroren, zur Mitte hin wir die Eisschicht jedoch langsam dünner. Dennoch sind durch die lange Kälte viele Beutetiere umgekommen und der Clan hat arge Probleme bei der Nahrungssuche.
Besucher-Zähler
Besucherzaehler
(zählt seit 13.07.2015)
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Austausch | 
 

 Das Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Administrator
avatar
Anzahl der Beiträge : 1895
Sternenpunkte : 3200
Anmeldedatum : 22.09.14
Alter : 324
Ort : In the deep blue underworld. ♡

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Das Lager   Do März 03, 2016 6:21 pm

Das Lager des FrostClans liegt nahe den Bergen in einer Art Kuhle umzäunt von dichten Gestrüpp und einzelnen, weit auseinander stehenden Bäumen.
Die Lichtung ist nur selten vollkommen mit Schnee bedeckt, da dieser meist beseitigt wird. Am Rande der Lichtung findet man daher häufig riesige Schneehaufen, welche die Jungen gerne zum Spielen verwenden, was die Schüler nicht begeistert, da sie später alles wieder aufräumen dürfen.
Die Baue wurden aus dichten Gestrüpp gebildet, nur die Kinderstube und der Anführerbau nicht. Die Kinderstube befindet sich in einem kleinen Spalt in einem Felsen, der Anführerbau unter einem umgestürzten Baum, von dem der Anführer zum Clan spricht.

__________________________________
Meine Charaktere:
1. Federstern
2. Splitter
3. Eulenschrei
4. Ahornpfote
5. Falkenjunges in Planung
6. Fleckenpfote in planung

Bild von Borkensprung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krieger
avatar
Anzahl der Beiträge : 147
Sternenpunkte : 355
Anmeldedatum : 11.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Sa März 12, 2016 10:53 pm

Wintersee/Lager
Die Kätzin erwachte, sie öffnete ein Auge und stöhnte leise auf. Sie fühlte sich als wäre sie zehn Monde lang wach gewesen. Langsam und leise erhob sie sich aus ihrem Nest und tappte aus dem Kriegerbau.
Draußen angekommen reckte sie sich erst einmal ausgiebig, sie trat vom Ausgang weg, so das andere Krieger auch aus dem Bau konnten und fing an sich zu waschen, immerhin musste man gut aussehen wenn man so weißes Fell hat wie sie. Ich bin nicht eitel, aber ich muss ja nicht aussehen wie ein Igel der in einem Laubhaufen gelandet ist! Dachte sie sich und zog sich ihre Vorderpfote über die Ohren.


Scharfzahn/Lager
Langsam erhob sich der Krieger aus seinem Nest und blinzelte sich erst dann den Schlaf aus seinen Augen. Langsam stapft er aus dem Kriegerbau und schüttelt sich erst einmal auf der Lichtung. Er ignoriert Wintersee und fängt an sich zu recken. Seine Krallen fährt er dabei aus und kratzt tiefe Narben ins Erdreich. Es ist ihm aber egal. Er schüttelt sich noch einmal kräftig eher er sich hinsetzt und auf sinen Gefährten Maskenspiel wartet. Wenn er an seinen Gefährten dachte breitete sich in seinem Inneren immer tiefe Wärme aus, er unterdrückt ein Schnurren und gähnt erst mal.
Er fährt sich mit der Zunge über die Schnauze und geht zum Frischbeutehaufen. Er hat Hunger und solange Maskenspiel nicht da ist konnte er sich auch was zu Fressen nehmen.

__________________________________
Das war ich nicht, das war der Keks!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
Moderator & Grafiker
avatar
Anzahl der Beiträge : 194
Sternenpunkte : 380
Anmeldedatum : 09.02.16
Alter : 14
Ort : In den unendlichen Weiten des Waldes...

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   So März 13, 2016 12:00 am

Klippenstern #01

Der Anführer des FrostClans hatte sich bereits aus seinen Bau begeben, strickte sich erstmal ausgiebig, wobei seine Vorderbeine zitterten, und setzte sich danach vor seinen Bau auf den Boden. Sein ruhiger Blick schaute sich im Lager um, und er wartete darauf das seine Clangeföhrten aus den Bauen kommen würden und sich für den Tag bereit machen würden. Klippenstern stand immer besonders früh auf, um der erste im Lager zu sein. Er wollte nichts verpassen, wenn etwas wichtiges geschehen würde. Er fuhr mit seiner rauen Zunge über seine Rechte Vorderpfote und fuhr dann mit dieser über sein rechtes Ohr, bevor er sich von seinen Rechten Vorderbein weiter nach oben arbeitete, bis zu Rücken und zur Brust. Er wollte schließlich nicht mit zerrsausten Fell vor den Clan treten. Bald würde Schattenblut auch sicherlich die Patroullien einteilen, da hätte er noch ein wenig Zekt für seine Fellpflege.

__________________________________
An Apple A Day, keeps everyone away, if you throw it hard enough!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.herz-der-krieger.forumfrei.com
Moderator
avatar
Anzahl der Beiträge : 927
Sternenpunkte : 1299
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 18
Ort : zuhause ^^

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   So März 13, 2016 8:51 am

Phönixfeder
Phönixfeder erwachte ruckartig mit dem merkwürdigsten Traum seid Jahren. Streckend erhob sich Phönixfeder aus seinem warmen und kuscheligen Nest, das mit federn ausgestopft war. Das erste was er tat war das er zu seinen Vorräten hinüber trottete um zu schauen was er den noch so für Besorgungen zu unternehmen hatte. Es scheint alles da zu sein bis auf Kerbel und Katzenminze. Nach seiner Feststellungen begab er sich an die frische noch kühle Luft und den ersten Sonnenstrahlen am Himmel. Bis jetzt war noch keiner zu sehen, was sich aber als er sich der üblichen Fellpflege widmete änderte. Du bist wieder zu spät aufgestanden Bruder HIHI. JAJA das mag sein aber für meine Fellpflege reicht es vollkommen Bruderherz. Wenn du mich jetzt entschuldigen würdest ich hab jetzt noch etwas zu tun. Phönixfeder schüttelte sich und ignorierte denn Kommentar seines nervigen Bruders mit dem er gezwungen war auf ewig zu leben. Langsam setzte er sich und genoss die ersten warmen Sonnenstrahlen auf seinem sandfarbenen bis braunen Fell.

__________________________________
   Phantomschrei
(c) [Dragon Slayer] Natsu

Von Meiner Wenigkeit  Blue Fire [Bill / Dornenpelz]

Von Hungerjunges:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-of-the-sun.forumieren.com/
Moderator & Grafiker
avatar
Anzahl der Beiträge : 194
Sternenpunkte : 380
Anmeldedatum : 09.02.16
Alter : 14
Ort : In den unendlichen Weiten des Waldes...

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Mi März 16, 2016 4:02 pm

Klippenstern #02

Bevor er seine Pfelflege vollenden konnte, spürte er plötzlich wie sein Magen laut knurrte. Er zuckte genervt mit den Ohr. Langsam müsste er sich ja schon daran gewöhnen, die Blattleere hat die Beute völlig verscheucht. Langsam machte sich Klippenstern sorgen um seinen Clan. Als er von seinen Fell aufschaute und zum eigentlichen Ort schaute, wo sich der Frischbeutehaufen befinden sollte, müsste er enttäuscht die Ohren anlegen. Viele Katzen in seinen Clan waren sehr dünn geworden. Selbst bei Klippenstern könnte man schon klar die Rippen unter seinen dichten Pelz erkennen. >Wie soll das nur weitergehen?< seuftzte er innerlich, und fragte sich wieso der SternenClan nur so eine schreckliche Blattleere schickte. Klippenstern hatte sofort seinen Pelz vergessen und schaute sich mit trüben Augen im Lager um, wo er Phönixfeder entdeckte. Klippenstern überlegte. Vielleicht hatte der Heiler eine Idee, wie der Clan an mehr Beute gelangen könnte? Auch wenn der Anführer es stark bezweifelte. Klippenstern stand auf, ging durch den dicken Schnee zu ihn hinüber und begrüßte ihn mit einen kurzen Schnurren, bevor er sich vor ihn hinsetzte und ihn mit einer freundlichen Miene anschaute. Jedoch sprach er mit Sorge in der Stimme: "Guten Morgen, Phönixfeder. Kann ich kurz mit dir sprechen?"

__________________________________
An Apple A Day, keeps everyone away, if you throw it hard enough!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.herz-der-krieger.forumfrei.com
Moderator
avatar
Anzahl der Beiträge : 927
Sternenpunkte : 1299
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 18
Ort : zuhause ^^

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Mi März 16, 2016 4:38 pm

Phönixfeder
Phönixfeder Putze sich gerade sein eigentlich weiches und geschmeidiges Fell das jedoch mit dem Futtermangel stumpf geworden war. Bei jedem Zungenstrich durch das Fell merkte er seine bereits hervorstechenden Rippen. Man was für eine mäusehirnige Zeit. Ach lieber SternenClan bring uns doch bitte bald die Blattfrische herbei Er hörte jedoch auf mit der Bitte an den SternenClan als er jemanden auf sich zugehen hörte und ihm der bekannte Geruch seines Anführers in die Nase kroch. Trotz seiner Fellpflege hörte er dem Besorgten Kater genaustens zu und nach wenigen Herzschlägen schaute er dem Kater fest in die besorgten Augen. Guten Morgen Klippenstern, aber klar doch kannst du mit mir reden. Ist es für alle Ohren bestimmt oder sollen wir in meinen Bau?

Angesprochen: Klippenstern
Erwähnt: -

__________________________________
   Phantomschrei
(c) [Dragon Slayer] Natsu

Von Meiner Wenigkeit  Blue Fire [Bill / Dornenpelz]

Von Hungerjunges:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-of-the-sun.forumieren.com/
Junges
avatar
Anzahl der Beiträge : 17
Sternenpunkte : 37
Anmeldedatum : 28.02.16

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Mi März 16, 2016 5:28 pm

Schattenblut

Die schwarze Kätzin trat aus dem Kriegerbau und streckte sich ausgiebig. Sie dachte kurz nach, wenn sie zu der Patrouille mit nehmen sollte und hatte schnell die Namen Phantomschrei,Eispfote,Wintersee, Maskenspiel und Scharfzahn im Kopf. Sie miaute laut, so das man sie auch von der hintersten Ecke hören "Phantomschrei,Eispfote und Wintersee gehen auf Grenzpatrouille. Maskenspiel und Scharfzahn gehen mit mir auf Jagd." Sie legte sich hin, begann mit ihrer Fellpflege und fiel in Gedanken 'hoffentlich finden wir heute einwenig mehr Beute als sonst, der Clan muss viele Mäuler stopfen.'


Zuletzt von schattenblut am Mi März 16, 2016 6:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Krieger
avatar
Anzahl der Beiträge : 147
Sternenpunkte : 355
Anmeldedatum : 11.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Mi März 16, 2016 6:37 pm

Wintersee
Die Kätzin blickte auf als Schattenblut sie für eine Grenzpatrouille rief. Sie nickte und
trabte zum Lagerausgang und wartete dort auf den Rest der Patroullie. Gut das Scharfzahn nicht dabei ist! Dachte sie, sie wusste nicht warum, aber sie mochte den Kater nicht so gerne.
Sie leckte sich schnell über ihr Brustfell und glättete es noch mal etwas. Ihr Magen knurrte leise,
doch sie wollte ihrem Clan nichts weg nehmen. Falls ich unterwegs auf den Rückweg was fangen kann, dann kann ich später davon etwas zu mir nehmen. Dachte sie. Sie seufzte, falls sie etwas fangen würde.

Scharfzahn
Als er hörte das er und Maskenspiel zusammen mit Schattenblut auf die Jagt gehen sollte, nickte er als Zeichen das er verstanden hatte.
Er verengt die Augen als er Wintersee sieht. Ja ungeduldige Kätzin! Dachte er und verdrehte
angewiedert die Augen. Er würde niemals Schattenblut als ungeduldig bezeichnen, sie war eine
der wenigen Kätzinnen die er in seiner Nähe ertragen konnte.
Er wartete ungeduldig auf seinen Gefährten.

__________________________________
Das war ich nicht, das war der Keks!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
Moderator
avatar
Anzahl der Beiträge : 927
Sternenpunkte : 1299
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 18
Ort : zuhause ^^

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Mi März 16, 2016 6:53 pm

Phantomschrei
Phantomschrei kam gerade mit knurrenden Magen aus seinem Bau gekrochen. Trotz das er ziemlich abgemagert war, da er seine Mahlzeit lieber seiner Schülerin Eispfote oder den Königinnen gab. Wenn wir nicht bald was zu essen finden oder sich das Wetter umändert werde ich noch verrückt oder gehe mir wo anders etwas essbares suchen Mit mürrischen Gesichtsausdruck schritt er durch den Schnee, während er gerade mitbekam wie Phönixfeder und Klippenstern sich unterhielten. Bevor ich gehe werde ich mir noch eben ein paar Kräuter gegen den Hunger holen gehen. Doch bevor er Richtung Heilerbau ging blickte er zum Schülerbau in dem seine Schülerin Eispfote schlief. Sie ist sonst immer so früh dran......naja was will ich von einer hungrigen Katze auch erwarten. Mit müden Pfoten stampfte er durch den weißen Neuschnee der gefallen war und hielt vor dem Bau seiner Schülerin und setzte sich davor. Eispfote bist du schon wach? keine Antwort kam und so ging Phantomschrei hinein um nachzusehen jedoch schlief die junge Kätzen tief und fest. Bei jedem einatmen und ausatmen sah man ihre Rippen deutlich hervorstechen. Ich glaube ich lasse sie lieber schlafen. Mit schnellen schritten näherte er sich dem Eingang und traf dann auf Wintersee. Guten Morgen Wintersee. Ich muss Eispfote leider entschuldigen. Ich werde sie nicht mitnehmen, da ich nicht will das sie noch mehr Hunger bekommt als sie eh schon hat.

Angesprochen: Eispfote, Wintersee
Erwähnt: Klippenstern, Phönixfeder,Eispfote

__________________________________
   Phantomschrei
(c) [Dragon Slayer] Natsu

Von Meiner Wenigkeit  Blue Fire [Bill / Dornenpelz]

Von Hungerjunges:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-of-the-sun.forumieren.com/
Krieger
avatar
Anzahl der Beiträge : 147
Sternenpunkte : 355
Anmeldedatum : 11.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Mi März 16, 2016 7:09 pm

Wintersee
Die Kätzin nickte und da knurrte ihr Magen auch schon wieder. Sie sah Phantomschrei entschuldigend an. "Wenn wir auf den Rückweg sind, dann können wir ja noch versuchen Beute zu machen." Sagte sie, dabei dachte sie an die Schüler und an die Königinnen. "Wann hast du das letzte mal was gegessen?" Fragte sie ihn und sah ihn fragend an. Sie hatte zwar auch wenig gegessen, aber das war ihr egal.
Sie wusste nicht mal mehr wie es sich anfühlte einen vollen Magen zu haben. Ihre Augen waren auch
nur noch stumpf vor Hunger.

__________________________________
Das war ich nicht, das war der Keks!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
Moderator
avatar
Anzahl der Beiträge : 927
Sternenpunkte : 1299
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 18
Ort : zuhause ^^

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Mi März 16, 2016 7:25 pm

Phantomschrei
Phantomschrei nickte knapp als sie mit der Idee während der Grenzkontrolle zu Jagen anfing. Ich weiß gar nicht mehr vielleicht....gestern eine kleine magere Maus, aber die Schüler und die Königinnen sind wichtiger als ich. Phantom blickte ihr einige Herzschläge in die Augen und blickte dann aus dem Ausgang in die weite Schneepracht. Ich hoffe das wir wenigstens etwas zu essen finden, denn Kräuter sind nicht gerade wirklich lecker auch wenn ich kaum mehr weiß wie eine Maus oder ein Kaninchen Schmeckt.

Angesprochen: Wintersee
Erwähnt: -

__________________________________
   Phantomschrei
(c) [Dragon Slayer] Natsu

Von Meiner Wenigkeit  Blue Fire [Bill / Dornenpelz]

Von Hungerjunges:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-of-the-sun.forumieren.com/
Krieger
avatar
Anzahl der Beiträge : 147
Sternenpunkte : 355
Anmeldedatum : 11.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Mi März 16, 2016 7:48 pm

Wintersee
Sie nickte. "Du hast recht Königinnen und Schüler sind wichtiger." Miaute sie, der Schmerz in ihrem Bauch lies ihre Stimme etwas leiser werden.
Sie dachte angestrengt nach wo man am besten Beute finden konnte. Sie seufzte, ihr Magen übertönte dies jedoch. "Der Schnee muss langsam verschwinden und es muss wärmer werden, wir brauchen Beute." Sie sah zum Himmel auf, doch es sah nicht so aus als würde es besser werden. Sie schloss die Augen, Angst stieg in ihr auf. Sternen-Clan hilf uns! Betete sie.

__________________________________
Das war ich nicht, das war der Keks!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
Moderator & Grafiker
avatar
Anzahl der Beiträge : 194
Sternenpunkte : 380
Anmeldedatum : 09.02.16
Alter : 14
Ort : In den unendlichen Weiten des Waldes...

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Mi März 16, 2016 9:42 pm

Klippenstern #03

Gerade wollte er antworten, das es hier schon okay wäre, doch als er dann leise Schritte hörte und er den Kopf Richtung akriegerbau wandte, sah er wie immer mehr Katzen aus ihren tiefen Schlaf erwachten und sich für den Tag fertig machten. Klippenstern zückte ein wenig enttäuscht mit den Adobe, sagte dann aber zu Phönixfeder um ihn nicht einfach dort stehen zu lassen: "Lass uns in deinen Bau gehen, ich möchte nur unter vier Augen reden." Bevor der Heiler antworten könnte stand Klippenstern auch schon auf und schüttelte sich den Schnee aus seinen dichten Oelz, welcher an seinen Fell zu haften versuchte. Flink sprang er rüber zum Heilerbau, um nicht länger in der Kälte zu verweilen. Sicherlich, der FrostClan war an die Kälte und kahle Landschafft gewöhnt, jedoch war es diese Blattleere wirklich extrem, und selbst er, welcher sonst eigentlich immer mutig und bestimmt blieb, hatte Sorgen und würde sich über ein paar grüne Sprösslinge oder Sonnenschein freuen. Der Anfphrer schlüpfte durch den Engen Eingang hinein in den Bau des Heilers, wo ihn sofort die bitteren Dufte der Kräuter im Vorrat in die Nase stieß. Klippenstern ignorierte jedoch den Geruch, rümpfte ab und zu mal kurz die Nase als es wirklich unerträglich wurde, setzte sich aber auf den kühlen Boden hin und legte den Schweif gepflegt um seine Pfoten, als er auf die Anfkunft des Heilers Phönixfeder wartete, um sich mit ihn unterhalten zu können. Er hoffte sehr, das dieser irendeine Idee hatte, damit der FrostClan nicht verhungern musste. >Oh bitte SternenClan, hilf meinen Clan durch diese schreckliche Blattleere!< betete er schnell und hoffte, seine Kriegerahnen hatten ihn erhört und würden für Hilfe Sorgen.

Angesprochen: Phönixfeder
Erwähnt: -

__________________________________
An Apple A Day, keeps everyone away, if you throw it hard enough!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.herz-der-krieger.forumfrei.com
Junges
avatar
Anzahl der Beiträge : 17
Sternenpunkte : 37
Anmeldedatum : 28.02.16

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Do März 17, 2016 1:38 pm

Schattenblut

Die Kätzin blickte auf denn fast nicht vorhandenen Beutehaufen. Sie hoffte sehr, das sie was fing und betete zum sternenclan. Sie stand auf, nahm ein Stück beute und brachte es zum Anführerbau. Sie war in Gedanken versunken und legte sich vor dem Kriegerbau hin.

__________________________________
hilft mir, meine drachen auszubrüten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moderator
avatar
Anzahl der Beiträge : 927
Sternenpunkte : 1299
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 18
Ort : zuhause ^^

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Do März 17, 2016 3:41 pm

Phönixfeder
Phönixfeder bemerkte während Klippenstern überlegte, wie einige Katzen sich aus ihren Nestern bequemt hatten und Phantomschrei sich gerade vor denn Schülerbau setzte und Wintersee sich Richtung Ausgang begab. Sie sehen alle so Hungrig aus. Seine Gedanken wurden jedoch unterbrochen als Klippenstern seine Antwort mit reingehen beantwortete. Ohne ein Wort verschwand der Kater in seinem Bau. Phönixfeder betrachtete noch eben denn Frischbeutehaufen, wo sich gerade Schattenblut hinbegab. Er sah selbst von einiger Entfernung aus das er ziemlich leer war und nur ein paar mickrige Beutetiere sich darauf befanden. Streckend erhob sich Phönixfeder und schlüpfte dann in seinen Bau wo bereits Klippenstern saß und sich ab und an die Nase rümpfte. Du magst Kräuter wohl nicht wirklich? oder liegt es am Geruch? Während dieser Worte zuckte er mehrmals belustigt mit den Schnurrhaaren. Langsam setzte er sich vor seinen Anführer, der bereits einige seiner Kilos an denn Beutemangel abgegeben hatte. So wie ich sehe leiden hier alle sehr unter dem Futtermangel und die Reisekräuter die ich manchen gebe damit sie sie keinen Hunger mehr verspüren und bei Kräften bleiben neigen sich auch immer mehr und mehr dem Ende. Seufzend beendete er seine Klage und schaute von seinen Kräutern zurück in Klippensterns besorgte Augen und bemerkte wie müde der einst so willensstarke Anführer wirkte. Tut mir leid... Fang an Klippenstern

Angesprochen: Klippenstern
Erwähnt: Phantomschrei, Schattenblut

__________________________________
   Phantomschrei
(c) [Dragon Slayer] Natsu

Von Meiner Wenigkeit  Blue Fire [Bill / Dornenpelz]

Von Hungerjunges:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-of-the-sun.forumieren.com/
Chatmoderator im Ruhestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 657
Sternenpunkte : 837
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 16
Ort : Somewhere over the rainbow

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Sa März 19, 2016 10:58 am

EISPFOTE
Die Schülerin erwachte langsam aus ihrem unruhigen Schlaf. Sie hatte wie immer schlecht geschlafen. Das ging nun schon seit dem Beutemangel so. Langsam richtete sie sich auf und streckte sich vorsichtig. Gähnend trottete sie aus dem Schülerbau. Ich bin zu spät für dien Patroullieneinteilung... Sie sah sich nach Phantomschrei um. VIelleicht ist er noch da... Sie ging in die Mitte des Lagers und sah einen schwarzen Pelz am Ausgang aufblitzen. Phantomschrei? Sie huschte schnell zu ihrem Mentor. Es tut mir wirklich sehr leid, dass ich verschlafen habe...aber jetzt kann ich wieder voll und ganz für den Clan da sein. Wir lassen uns doch nicht unterkriegen, oder? Eispfote sah ihren Mentor mit traurig blitzenden Augen an.

Erwähnt: Patroullie, Phantomschrei
Angesprochen: Phantomschrei

__________________________________
Eisnacht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moderator
avatar
Anzahl der Beiträge : 927
Sternenpunkte : 1299
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 18
Ort : zuhause ^^

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Sa März 19, 2016 11:09 am

Phantomschrei
Phantomschrei Blickte nach hinten als er den vertrauten Geruch seiner Schülerin vernahm. Hätte sie nicht weiter schlafen können. Phantomschrei hörte seiner Schülerin zu und schnurrte dann leicht. Du musst nicht mit wenn du nicht nicht willst oder zu argen Hunger hasst. Mit etwas besorgter Miene blickte er an Eispfote vorbei zum Frischbeutehaufen der aus der Entfernung leer zu sein schien oder wenn dann nur ein paar mickrige Mäuse drinnen lagen. Wenn das so weiter geht werde ich mir außerhalb unseres Territoriums Beute suchen gehen.

Angesprochen: Eispfote
Erwähnt: -

__________________________________
   Phantomschrei
(c) [Dragon Slayer] Natsu

Von Meiner Wenigkeit  Blue Fire [Bill / Dornenpelz]

Von Hungerjunges:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-of-the-sun.forumieren.com/
Moderator & Grafiker
avatar
Anzahl der Beiträge : 194
Sternenpunkte : 380
Anmeldedatum : 09.02.16
Alter : 14
Ort : In den unendlichen Weiten des Waldes...

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Mi März 23, 2016 12:54 pm

Klippenstern

Er Spitze seine Ohren und hörte den Heiler zu, und als er endete, sagte er mit seiner tiefen Stimme: "Genau das ist es, worüber ich mit dir reden möchte." Sein Blick wurde ernst, als er fortfuhr: "Der Clan leidet an Hunger, die Beutetiere werden immer weniger, bald werden auch Katzen unter Hunger sterben, wenn das nicht aufhört." Klippenstern sah zwar bestimmt und Ernst aus, als er dies sprach, jedoch machte sich ein Gefühl der Verzweiflung in seinen Magen breit. Er wusste, das man dagegen nichts anstellen konnte. Er ließ sich wieder etwas hängen, sein Blick wurde trauriger und verzweifelter. "Warum tut der SternenClan und das nur an? Was haben wir getan, sodass wir dies verdient haben?" fragte er eher sich selbst als Phönixfeder. Dann hob er wieder seinen Blick und schaute den Heiler direkt in die Augen. "Hast du irgendwelche Zeichen bekommen, oder eine Vision gehabt?"

__________________________________
An Apple A Day, keeps everyone away, if you throw it hard enough!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.herz-der-krieger.forumfrei.com
Moderator
avatar
Anzahl der Beiträge : 927
Sternenpunkte : 1299
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 18
Ort : zuhause ^^

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Mi März 23, 2016 1:38 pm

Phönixfeder
Phönixfeder hörte seinem besorgten Anführer genaustens zu und erkannte seine eigenen Ängste die ihn zurzeit quälten in ihm wieder. Phönixfeder schwieg eine weile und überlegte genauestens darüber nach was sie tun sollten. Bruder kannst du mich hören?......Ja kann ich Phönixfeder. Es gäbe drei Möglichkeiten die wir tun können, zum einen könnten wir versuchen in den SternenClan zu reisen, wir fragen ob die Clans uns mit ihrer Beute aushelfen oooder wir stehlen uns eben unsere Beute aus anderen Territorien! Phönixfeder blickte ernst auf und schaute seinem Anführer genau in die Augen. Nein leider habe ich keine Zeichen bekommen........Ich glaube nicht das der SternenClan etwas damit zu tun hat, aber man kann es eben nie genau wissen. Ich hoffe nur nicht das es bedeuten könnte das uns etwas schlimmes bevorsteht und damit meine ich nicht den Futtermangel und die eisige Kälte die gerade herrscht.....Nunja zum einen könnte ich versuchen Kontakt mit dem SternenClan aufzunehmen, allerdings weiß ich nicht ob es etwas bringen wird, denn ich denke das sie genauso machtlos sind wie wir. Das andere wäre ein bitte an die anderen Clans zu senden ob sie mit uns teilen würden. Eine weitere Idee wäre uns die Beute aus den anderen Territorien zu stehlen, was jedoch zu Rangeleien oder sogar kriegen führen könnte. Das letzte was wir jetzt brauchen würden..... Falls die Clans uns jedoch nicht helfen sollten bleibt uns nur die eine Möglichkeit und zwar die letzte der drei genannten Möglichkeiten.

Angesprochen: Klippenstern, Gerechtigkeit (Bruder)
Erwähnt: SternenClan, DunklerWald, Die anderen zwei Clans

__________________________________
   Phantomschrei
(c) [Dragon Slayer] Natsu

Von Meiner Wenigkeit  Blue Fire [Bill / Dornenpelz]

Von Hungerjunges:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-of-the-sun.forumieren.com/
Moderator & Grafiker
avatar
Anzahl der Beiträge : 194
Sternenpunkte : 380
Anmeldedatum : 09.02.16
Alter : 14
Ort : In den unendlichen Weiten des Waldes...

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Fr März 25, 2016 8:07 pm

Klippenstern

Der Anführer zuckte enttäuscht mit den Ohren als er die Antwort des Heilers hörte, und ließ verzweifelt die Schultern hängen. Noch nie hatte sich der Anfphrer so benommen, sonst war er immer stolz auf seinen Ckan und stets bestimmt und mutig. Jetzt sah er aber wie ein Ältester aus, welcher durch die kleinste Berührung zusammenbrechen könnte. Klippenstern hatte jedoch nicht seinen Verstand verloren, und überlegte. "Wann haben uns die Clans je geholfen?" knurrte er tief, und erinnerte sich an all die Kämpfe, die schon durch die Territorien der Clans gestürmt waren. "Vielleicht hast du recht... Aber können wir wirklich riskieren, uns auf Ärger oder vielleicht sogar Blutvergießen einzulassen, gerade wenn der Clan so geschwächt ist?" fragte er und blickte Phönixfeder Ernst an. Klippenstern wollte nicht, das er durch einen Kampf verletzte Krieger haben wird. Doch... Was hatten sie denn für eine andere Möglichkeit? Wie sollten sie sonst an mehr Beute kommen? Klippenstern seuftzend tief. "Ich...Ich werde darüber nachdenken und dann handeln." sprach er schlussendlich, was er immer Tat, selbst bei so schwierigen Zeiten. Klippenstern neigte den Kopf vor den Heiler zum Abschied, und verließ dann den Bau mit gesenkten Kopff und nachdenklichen Blick. >Oh SternenClan... Wäre es wirklich die richtige Ehtscheidung, den anderen Clans Territorium zu stehlen?< Doch er hatte nicht viel Zeit zum Nachdenken, als ihm plötzlich ein merkwürdiger Geruch durch die kalte Luft in die Nase stieg. Klippenstern hob seinen Kopf und hielt die Schnauze in die Höhe. Der Geruch kam vom Kriegerbau. >Da stimmt irgendwas nicht...< dachte er mit unangenehmen Gefühl im Magen. Des Anführer trottete zum Bau der Krieger, und trat ohne groß nachzudenken hinein. Noch ein paar Krieger schliefen in ihn, sodass er um sie herumschlängen musste. Der Geruch war nun stärker. Klippenstern ging auf ein Nest zu, wo eine silberne Kätzin drin lag. Es war Lichtglanz, eine junge Kriegerin des FrostClans. Der Duft kam von ihr aus. Klippenstern hob eine Pfote und schüttelte ihre Schulter. "Lichtglanz?" fragte er leise und mit dunkler Stimme. Keine Antwort. Klippenstern wurde ernergischer, und drehte sie um. Und plötzlich sah er ihre glasigen, leblosen Augen vor sich, den abgemagerte, knochigen Körper und den Blick, der ins Nichts zu schauen schien. Klippenstern schaute die Kriegerin entsetzt an, doch plötzlich wich dem Gefühl Wut. >Es reicht!< knurrte er innerlich immer noch mit Trauer, hob den Körper am Nackenfell hoch und trug in ins Freie. Er ging mit ernsten und wütenden Blick über das Lager Richtung Lagermiete, ließ den Leichnahm sanft zu Boden und sprang Richtung Clan-Fels. "Aller Katzen, die Alt genug sind, Beute zu machen, sollen sich unter den Clan-Fels zu einer Versammlung einfinden!" rief er mit heiserer Stimme und blickte mit funkelnden Augen zum leblosen Körper Lichtglanz' runter. >Sie war eine true Kriegerin, ich kann nicht zulassen das noch mehr sterben!<

Angesprochen: Phönixfeder, der gesamte Clan

__________________________________
An Apple A Day, keeps everyone away, if you throw it hard enough!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.herz-der-krieger.forumfrei.com
Moderator
avatar
Anzahl der Beiträge : 927
Sternenpunkte : 1299
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 18
Ort : zuhause ^^

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Sa März 26, 2016 8:43 pm

Phönixfeder
Phönixfeder merkte wie der Kater langsam während seiner Worte immer wütender wurde. Gerade als der Kater sich umdrehte rief Phönixfeder ihm etwas hinterher Bitte frage erst ob sie uns helfen würden bevor du etwas tust was für ärger sorgen wird. Phönixfeder hoffte das der Kater ihn noch gehört hatte und drehte sich dann zu seinen Kräutern um. Ich muss wohl nacher noch etwas an Kräutern besorgen gehen. Mit langsamen schritten näherte er sich seinem Kräutervorrat und machte sich daran ein paar Reisekräueter vorzubereiten. Wie war das nochmal? Sauerampfer, Gänseblümchen, Kamille und.... Er schaute sich ordentlich in seinem Sortiment um, um nach dem Drachenblut Ausschau zu halten. Nach einigen kurzen Herzschlägen des Suchens und des Bemühens sich nicht von seinem knurrenden Magen ablenken zu lassen, fand er es neben dem kleinen Vorrat an Borretsch, der bis jetzt trotz der Kälte noch wunderbar aussah. Gerade als er sich daran machte die Päckchen zuzubereiten riss ihn eine Laute Stimme aus seiner ruhe. Was will er denn jetzt? Wollte er es sich nicht noch überlegen? Langsam erhob er sich auf seine Pfoten und lief aus seinem Bau ihn die eisige Kälte. Mit langsamen Schritten lief er zum Versammlungsort direkt davor erblickte er die Leiche von Lichtglanz. Langsam ging er auf sie zu und schnüffelte an ihr. Es war der Hungertod.......Ich bin so ein abscheulicher Heiler.......Wieso ist mir das nicht aufgefallen. Mit hängendem Kopf setzte er sich vor die Leiche der Kätzin und wartete darauf das sein Anführer anfing zu sprechen. Was für ein nutzloser Heiler ich doch bin....

Angesprochen: Klippenstern
Erwähnt: Lichtglanz

__________________________________
   Phantomschrei
(c) [Dragon Slayer] Natsu

Von Meiner Wenigkeit  Blue Fire [Bill / Dornenpelz]

Von Hungerjunges:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-of-the-sun.forumieren.com/
Chatmoderator im Ruhestand
avatar
Anzahl der Beiträge : 657
Sternenpunkte : 837
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 16
Ort : Somewhere over the rainbow

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Mo März 28, 2016 3:52 pm

EISPFOTE
Die Schülerin sah ihren Mentor nachdenklich an. Danke... Sie leckte sich zweimal hektisch über ihre Flanken, um die herausstehenden Knochen zu verdecken, doch es brachte nichts. Sie sah immer noch abgemagert aus. Ich weiß, dass ich nicht in bester Verfassung bin. Das sind hier die wenigsten...aber ich will für den Clan weitermachen. Wenn wir alle da bleiben würden, dann gäbe es gar keine Beute mehr. Also werde ich mitkommen. Wenn ich euch zu Last falle, kehre ich natürlich um. Sie holte wieder einen Funken Hoffnung zurück in ihre Augen, damit sie wie früher funkelten und wartete gespannt auf die Entscheidung ihres Mentos.

Angesprochen:Phantomschrei
Erwähnt: Phantomschrei, Patroullie, Clan

__________________________________
Eisnacht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Moderator
avatar
Anzahl der Beiträge : 927
Sternenpunkte : 1299
Anmeldedatum : 01.04.15
Alter : 18
Ort : zuhause ^^

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Do März 31, 2016 2:47 pm

Phantomschrei
Phantomschrei blickte seine abgemagerte Schülerin genau an während sie ihm antwortete. Du störst nicht....Es ist nur so das ich mir Sorgen um dich mache und ich dich nicht überanstrengen möchte....Also gut lass uns losgehen. Phantomschrei leckte sich nochmal kurz das Fell und blickte nach hinten ins Lager, während Klippernstern gerade den Heilerbau verließ und im Kriegerbau verschwand. Ach man, wir sollten wirklich langsam mal los. Phantomschrei drehte seinen Kopf wieder zu seiner Schülerin. Also gut meine liebe Eispfote, lass uns dann mal losgehen und vielleicht etwas Beute besorgen. Gerade wollte Phantomschrei gerade aus dem Lager treten als ein Ruf zu einer Versammlung ertönte und er hastig nach hinten blickte. *Seufz* Ich glaube wir sollten uns erst anhören was es so gibt.

Angesprochen: Eisnacht
Erwähnt: Klippenstern

__________________________________
   Phantomschrei
(c) [Dragon Slayer] Natsu

Von Meiner Wenigkeit  Blue Fire [Bill / Dornenpelz]

Von Hungerjunges:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warrior-of-the-sun.forumieren.com/
Krieger
avatar
Anzahl der Beiträge : 147
Sternenpunkte : 355
Anmeldedatum : 11.02.16
Alter : 22
Ort : Daaa... Schau daaa

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Do März 31, 2016 3:40 pm

Wintersee
Die Kätzin drehte sich auch um und stackste zurück.
Was auch immer ist, es muss wichtig sein, sonst hätte er die Versammlung verschoben. Dachte sie und setzte sich so weit nach hinten wie sie konnte. Sie wollte nicht vorne herum sitzen von hinten konnte man alles überblicken. Ihr Blick haftete an Klippenstern, ihren Anführer. Danach gehen wir aber los, wir haben eine Aufgabe und die müssen wir erledigen. Dachte sie sich.

Scharfzahn
Der Kater murrte leise, erhob sich aber und ging auf den Ruf von Klippenstern hin zu den anderen.
Sein Blick huschte über die wenigen Katzen die dort saßen.
Er seufzte genervt. Er sah zum Kriegerbau, wo war Maskenspiel? Sein Gefährte schlief wohl heute extra lange, seine Schnurrhaare zucken.
Das hat er sich verdient, er macht einfach zu viel und braucht nun mal seinen Schlaf. Schoß es dem Kater durch den Kopf. Er würde seinen Gefährten auch niemals wecken.
Er seufzte und sah nun zu Klippenstern. Was gibt es nun? Er wartete und sah sich um,
sein Blick fiel auf Wintersee, er fauchte leise voller Abscheu, die Kätzin die immer dachte
das sie die schönste im Clan wäre.
Er wandte sich wieder ab und sah wieder seinen Anführer an.

__________________________________
Das war ich nicht, das war der Keks!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforum.goo-done.com/
Moderator & Grafiker
avatar
Anzahl der Beiträge : 194
Sternenpunkte : 380
Anmeldedatum : 09.02.16
Alter : 14
Ort : In den unendlichen Weiten des Waldes...

Eure Charaktere
Charaktere:
BeitragThema: Re: Das Lager   Do März 31, 2016 6:15 pm

Klippenstern

Sein Schweif peitschte aufgeregt und wütend hin und her. Er müsste dies einfach stoppen, sonst wird sein gedämmter Clan noch aussterben. Langsam versammelten sich die Katzen unter der Clan-Fels, sodass Klippenstern den Blick von den Leblosen Körper Lichtglanz' losließ und sein Maul zu einer Kräftigen Stimme öffnete: "FrostClan! Heute haben ich eine traurige Nachricht zu verkünden. Lichtglanz, unsere Treue Kriegerin, hat uns heute verlassen und wandelt nun mit den SternenClan." nach dieser schockierender Nachricht schwieg er zuerst, um seinen ClanGefährten Zeit zu lassen, und sprach dann: "Wir werden sie heute noch vor Sonnenuntergang beerdigen. Auch sie fiel den Hunger im Clan zum Opfer." seine Stimme würde finster, als er fort fuhr: "Die Beute wird immer rarer, wie haben nicht mehr genug, um uns alle zu ernähren. Wir müssen etwas unternehmen, damit nicht noch mehr Treue, und gesunde Kriege wie Lichtglanz und verlassen!"

Angesprochem: FrostClan
Erwähnt: Lichtglanz

__________________________________
An Apple A Day, keeps everyone away, if you throw it hard enough!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.herz-der-krieger.forumfrei.com
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Das Lager   

Nach oben Nach unten
 
Das Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Clans :: Das RPG :: FrostClan-
Gehe zu: